Gottesdienst Header
Kirchliches Leben

Erwachsene

Hier finden Sie verschiedene Angebote für Erwachsene.  In der Erwachsenen- und Seniorenarbeit sind die Grenzen fliessend. Partizipation wird gross geschrieben. Themennachmittage, Gesprächskreise, Besinnungswoche, Wanderausflüge gehören dazu. 

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.  

Angebote für Erwachsene

Kann Hoffnung eine Kraftquelle in unsicheren Zeiten sein?Wie sieht für uns Hoffnung aus und wie äussert sie sich? Welches sind die Bedingungen dafür, dass Hoffnung entstehen und sich entwickeln kann? Gibt es solche?

1963 habe ich als Jugendliche am Deutschschweizer Kirchentag in Basel teilgenommen. Der damalige Kirchtag-Song tönt mir noch heute in den Ohren und hat mich sehr beeindruckt: «Es gibt noch eine Hoffnung für unsere Zukunft, spricht der Herr!» Und dies mitten im Vietnamkrieg! Auch heute ist Krieg – in der Ukraine, in Israel-Palästina, im Sudan, in Afghanistan, um nur einige zu nennen. Klimaprobleme, zu einem bedeutenden Teil durch unsere Wirtschafts- und Lebensweise verursacht, werden immer bedrohlicher: Erwärmung der Atmosphäre, zunehmend instabile Berghänge wegen Rückgang des Permafrostes, Abschmelzen des Polareises, Überschwemmungen und vieles mehr. Und ausgerechnet in einer solchen Situation wurde «Hoffnung» als Thema für den Kirchensonntag vom 4. Februar gewählt. E. Bäschlin


Elisabeth Bäschlin, Geographin, Mitglied der Religiös-Sozialistinnen, möchte gerne mit Interessierten über die diversen Aspekte von Hoffnung diskutieren. Joanna Mühlemann, Theologin und Pfarrerin, gestaltet die Diskussion mit.

  • Welches sind die Fragen, die Sie sich stellen?
  • Was sind Ihre Erfahrungen?

Wir laden Sie ein ins Kirchgemeindehaus Herrengasse 11 zu einem Austausch über das Thema Hoffnung an den folgenden Daten:

Donnerstag, 11. Januar, 19.30 Uhr
Donnerstag, 8. Februar, 19.30 Uhr
Donnerstag, 4. April, 19.30 Uhr


Praktische Hinweise

Die Reformierten Kirchen BeJuSo haben zu diesem Thema eine Broschüre (La Gazette) herausgegeben, die wir gerne als Ausgang für unsere Gespräche nutzen möchten (S.1-22.) Die Gazette ist verfügbar unter: www.refbejuso.ch


Wer keinen Internetzugang hat, kann die Broschüre bei Pfrn. Joanna Mühlemann in Papierform beantragen: 079 708 46 28. Joanna Mühlemann erteilt auch weiterführende Auskünfte.

Wir freuen uns auf einen spannenden, offenen und vielfältigen Austausch. Es sind für dieses Gesprächsangebot keine Anmeldungen erforderlich.

Elisabeth Bäschlin und Joanna Mühlemann

Save the Date


Ökumenische Fastenwoche Bern-Ost, 19. – 24. Februar 2024 im Kirchgemeindehaus Nydegg


Weniger ist mehr
Warum soll es ein Gewinn sein, auf etwas zu verzichten? Wovon brauchen wir überhaupt weniger? Und wovon brauchen wir mehr? Im Austausch mit anderen Fastenden und im Gespräch mit biblischen Texten entdecken wir neue Seiten in unserem Leben.

Während der sechswöchigen Fastenzeit vor Ostern fasten in der ganzen Schweiz Menschen und machen sich bewusst, dass ihr Leben und unsere Welt keine Selbstverständlichkeit sind. Unsere Fastenwoche lehnt sich an das Thema der Ökumenischen Kampagne von HEKS und Fastenaktion.

Alle Formen des Fastens sind willkommen: Vollfasten, Teilfasten und Lohnender Verzicht. Wählen Sie die Form aus, die Ihnen entspricht.


Informationen rund ums Fasten und die Entlastungstage
Wer keine Fastenerfahrung hat, bekommt eine persönliche Einführung durch Dorothea Loosli-Amstutz. Nehmen Sie frühzeitig mit ihr Kontakt auf und erhalten Sie alle nötigen Informationen, damit Fasten zu einem gelingenden Erlebnis wird.


Entlastungstage
Ab Donnerstag, 15. Februar 2024, selbständig 4 Tage


Ökumenische Gottesdienste
Zwei ökumenische Gottesdienste umrahmen die Fastenwoche und nehmen das Thema der Ökumenischen Kampagne auf.

Sonntag, 18. Februar, 10.00 Uhr im Berner Münster, mit Pfrn. Joanna Mühlemann
Sonntag, 25. Februar, 10.00 Uhr in der Nydeggkirche, mit Pfrn. Sabine Müller Jahn


Während der Fastenwoche
Verbindliches Abendtreffen:
Von Montag bis Freitag treffen wir uns jeweils von 19.30 - 21.00 Uhr im Kirchgemeindehaus Nydegg (Nydeggstalden 9).
Ein regelmässiger Besuch der abendlichen Treffen ist sinnvoll, damit wir uns als Gruppe gegenseitig unterstützen können.


Spaziergang und Fastenbrechen am Samstag
Am Samstag, 24. Februar treffen wir uns nachmittags zu einem Spaziergang mit anschliessendem Fastenbrechen und Abendmahl in der Nydeggkirche.


Information und Anmeldung

Dorothea Loosli-Amstutz
ärztlich geprüfte Fastenleiterin dfa
Jupiterstrasse 1 / 1560
3015 Bern
mail@dorothealoosli.ch
079 377 84 73


Pfrn. Joanna Mühlemann, Kirchgemeinde Berner Münster
Herrengasse 11
3011 Bern
joanna.muehlemann@refbern.ch
079 708 46 28


Pfrn. Sabine Müller Jahn, Kirchgemeinde Nydegg
Schosshaldenstrasse 25
3006 Bern
sabine.mueller@refbern.ch
076 251 22 93


Weitere Informationen zur Fastenwoche finden Sie ab Dezember im reformiert. oder auf unserer Homepage. Flyer


Jedes Jahr im Sommer organisieren wir eine Besinnungswoche in der Kartause Ittingen. Einerseits geht es darum, an diesem schönen Ort Zeit miteinander zu verbringen und die Atmosphäre der Kartause zu erleben. Andererseits nähern wir uns einem Thema aus theologischer, literarischer und kunstgeschichtlicher Perspektive durch Lektüre und Gespräch.

Leitung und Auskunft:
Pfr. Beat Allemand

Einmal im Monat, jeweils donnerstags um 14.30 Uhr, findet der Donnerstagstreff im Kirchgemeindehaus an der Herrengasse 11 statt.

Gemeinsam Zeit verbringen und ein Zvieri geniessen. Dabei spielen, basteln oder einen spannenden Vortrag zuhören.

Vielleicht ist für Sie auch etwas Interessantes dabei? Oder Sie möchten selbst zu einem Thema einen Input geben oder ähnliches?
Dann melden Sie sich bei Vanessa Bütikofer-Cavegn,
Tel. 076 281 52 20

Programm

Während den Sommermonaten laden wir nachmittags zu Spaziergängen und leichten Wanderungen in der Umgebung von Bern ein.

Spaziergänge
Wanderungen


Vom 17. bis 21. Juli findet eine Woche für Seniorinnen und Senioren im kirchlichen Zentrum Nydegg statt. Freuen Sie sich auf ein buntes Programm.

Sommerwoche

Einmal im Monat, jeweils donnerstags um 12 Uhr, findet der Seniorenmittagstisch im Kirchgemeindehaus an der Herrengasse 11 statt.

Der Preis für das 3- Gang- Menü beträgt 15 Franken, eine An- oder Abmeldung ist erforderlich.

Anmeldung: NEU jeweils am Mittwoch der vorhergehenden Woche,
bei Vanessa Bütikofer-Cavegn unter 076 281 52 20

Der Anmeldetermin wird immer auf der Münster-Seite des «reformiert.» aufgeführt. Daten erstes Halbjahr 2024.

Wir freuen uns auf Sie!

Besuche

Unsere Sozialdiakonin und Freiwillige aus der Gemeinde besuchen Sie ab dem 85. jedes Jahr zu Ihrem Geburtstag.

Im Predigtkreis erhalten Gemeindemitglieder, welche den Gottesdienst nicht mehr besuchen können, einmal im Monat die Predigt per Post nach Hause geschickt.

Wünschen Sie solche Post oder möchten Sie gerne Gemeindemitglieder einmal im Monat mit der Predigt besuchen, melden Sie sich bei Vanessa Bütikofer-Cavegn unter 076 281 52 20 .

Wir begleiten Sie gerne durch die verschiedensten Lebenssituationen. Wünschen Sie einen Besuch, Beratung oder Unterstützung, dann melden Sie sich bei uns.

Wir können Menschen vernetzen: die einen brauchen Unterstützung für Einkäufe, wollen etwas spielen oder etwas vorgelesen bekommen, da sie selber nicht mehr gut lesen können u.v.m. Und die anderen möchten ihre Zeit und ihre Fähigkeiten anderen Mitmenschen zugutekommen lassen.

Nachbarschaft Bern

Geh- und Sehbehinderten steht zum Besuch der Münster-Veranstaltungen ein Taxidienst zur Verfügung.

Auskünfte erhalten Sie bei:
Vanessa Bütikofer-Cavegn
Herrengasse 11
3011 Bern
076 281 52 20
vanessa.buetikofer-cavegn@refbern.ch


Arbeitstage

Dienstag und Mittwoch

Veranstaltungen

Bücherzirkel

mehr

Die Teilnehmenden lesen den Roman «Tage mit Felice» von Fabio Andina.

Auskunft bei: Barbara Ursprung,
031 351 94 50 oder ursprung@gmx.ch

Ort Herrengasse 11, 3011 Bern Organisation Kirchgemeindehaus Münster

WortKlangRäume

mehr

Im aktuellen Zyklus «WortKlangRäume» beschäftigen sich Autorinnen und Autoren mit dem Thema «Heimat». Sie treten in einen Dialog mit Musikerinnen und Musikern. Die Reihe dauert von Oktober bis März, mit jeweils einer monatlichen Veranstaltung. Lassen Sie sich inspirieren.


Dienstag, 5. März, 19.30 Uhr
Literatur und Musik im Berner Münster
«längst fällige verwilderung»
Simone Lappert, Worte
Raphael Camenisch, Saxophon

Leitung: Pfr. Beat Allemand

Eintritt frei, Kollekte zur Deckung der Unkosten. Die Münstergass-Buchhandlung ist jeweils mit einem Büchertisch vor Ort.

Im Anschluss an die Veranstaltung gibt es die Gelegenheit, bei einem Glas Wein miteinander ins Gespräch zu kommen.

Ort Münsterplatz 1, 3000 Bern Organisation Münster WortKlangRäume_Flyer

Arbeitskreis

mehr

«Gemeinsames Handarbeiten»
Leitung und Auskunft: Erna Streit, 031 351 45 14 oder
es-ts@bluewin.ch

Ort Brunnadernstrasse 40, 3006 Bern Organisation Kirchgemeindehaus Petrus

Spaziergänge «am Wasser entlang»

mehr

«Worblaufen nach Nydegg»

Besammlung:
13.15 Uhr, Treffpunkt Bern Hauptbahnhof

Anreise:
13.30 Uhr, Zug Richtung Worb Dorf (Haltestelle Worblaufen)

Verpflegung:
Getränk aus dem Rucksack auf dem Bänkli am Weg. Kaffee und Kuchen in der Nydegg.

Spaziergang:
Am rechten Aare-Ufer entlang von Worblaufen in die Berner Altstadt. 120 Min. | 6,5 km | mehrheitlich flach, kurz bergab von Station zur Aare Billette: Bern–Worblaufen (Libero zwei Zonen)

Rückfahrt:
Individuell ab Bushaltestelle Nydegg, Bern (Bus 12 nach Bahnhof


«Spaziergänge am Wasser entlang» ist ein Kooperationsprojekt der Kirchgemeinden Heiliggeist, Münster und Nydegg.

Wichtige Informationen:
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Es braucht gute Schuhe, Regenschutz, Sonnenschutz, gefüllte Trinkflasche, Stöcke und falls nötig relevante Medikamente. Eine Notfallnummer bitte im Portemonnaie hinterlegen. Die Teilnehmenden lösen ihre Billette selber.

Bei ungewisser Witterung:
Infotelefon am Vortag ab 17 Uhr bei
Vanessa Bütikofer, 076 281 52 20

Ort Bollwerk 4, 3011 Bern Organisation Bern Hauptbahnhof, Treffpunkt

Museumsnacht Bern

mehr

An der Museumsnacht steht das Berner Münster bis zwei Uhr nachts offen. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm für alle Sinne. 

Unterwegs mit unserer Münsterführerin begegnen Sie himmlischen Boten und hören spannende Engelsgeschichten.   

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl für die Führungen und den Turmaufstieg begrenzt ist.

Engelführungen: 

19.00 - 19.20  / 21.00 - 21.20 / 23.00 - 23.20

Unser Pfarrteam taucht mit Ihnen in ausgewählte Texte und Gedichte über Engel ein und lässt Sie das Münster in einem neuen Licht erscheinen.
  

Engelbetrachtungen im Anschluss an die Engelführungen: 

19.30 -19.50  / 21.30 - 21.50

Unser Münsterorganist nimmt Sie mit auf eine Führung in sein Orgeluniversum und in ein kurzes Klangbad.  

Orgelführungen: 

20.00 - 20.30 / 22.00 - 22.30

Hoch oben auf dem Münsterturm im Gewölbesaal überrascht Sie das Team von Restolike und verwöhnt Sie über den Dächern von Bern mit historischen Getränken und Häppchen.   

Turmaufstieg ab 18.15 / 19.15 /  20.15 / 21.15 / 22.15 / 23.15  

Der Turmabstieg erfolgt  jeweils nach 45 Minuten:  

19.00 / 20.00 / 21.00 /  22.00 / 23.00 / 24.00

Das ausführliche Programm zur Museumsnacht in Bern finden Sie hier.


Ort Berner Münster Organisation

Arbeitskreis

mehr

«Gemeinsames Handarbeiten»
Leitung und Auskunft: Erna Streit, 031 351 45 14 oder
es-ts@bluewin.ch

Ort Brunnadernstrasse 40, 3006 Bern Organisation Kirchgemeindehaus Petrus

Mittagstisch für Seniorinnen und Senioren

mehr

Es gibt ein feines 3-Gang-Menü in gemütlicher Gesellschaft.
Kosten Fr 15.-. Anmeldung sowie Abmeldung im Verhinderungsfall sind erforderlich bis spätestens Mittwoch, 13. März bei Vanessa Bütikofer-Cavegn, 076 281 52 20. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich. Allfällige Allergien und Wünsche für vegetarisches Essen bitte bei der Anmeldung anmerken.

Ort Herrengasse 11, 3011 Bern Organisation Kirchgemeindehaus Münster Flyer Mittagstisch 2024 1 Halbjahr vbu

Bücherzirkel

mehr

Die Teilnehmenden lesen den Roman «Vor aller Augen» von Martina Clavadetscher.


Auskunft bei: Barbara Ursprung,
031 351 94 50 oder ursprung@gmx.ch

Ort Herrengasse 11, 3011 Bern Organisation Kirchgemeindehaus Münster

Gespräche über die Hoffnung

mehr

Gespräche über die Hoffnung als Kraftquelle in unsicheren Zeiten

Der Kirchensonntag vom 4. Februar steht im Zeichen der Hoffnung. Elisabeth Bäschlin und Pfrn. Joanna Mühlemann laden Sie ins Kirchgemeindehaus Herrengasse 11 zu einem Austausch über das Thema «Hoffnung» an den folgenden Daten ein:

Donnerstag, 11. Januar, 19.30 Uhr
Donnerstag, 8. Februar, 19.30 Uhr
Donnerstag, 4. April, 19.30 Uhr

Die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn haben zu diesem Thema eine Broschüre (La Gazette) herausgegeben, die wir gerne als Ausgang für unsere Gespräche nutzen möchten, S. 1-22.
La Gazette ist verfügbar unter: www.refbejuso.ch oder über den QR-Code unten.


Wer keinen Internetzugang hat, kann die Broschüre bei Pfrn. Joanna Mühlemann in Papierform beantragen: 079 708 46 28. Joanna Mühlemann erteilt auch weiterführende Auskünfte. Es sind für dieses Gesprächsangebot keine Anmeldungen erforderlich.

Ort Herrengasse 11, 3011 Bern Organisation Kirchgemeindehaus Münster QR Code Gazette Web

Spaziergänge «am Wasser entlang»

mehr

Halenbrücke bis Hinterkappelen

Besammlung:
13.50 Uhr, Bern Postautobahnhof

Anreise:
14.08 Uhr, Postauto Richtung Zollikofen

Verpflegung:
Am Ende des Spaziergangs Einkehrmöglichkeit und Pick Nick Platz bei Eymatt Gartäbeiz.

Spaziergang:
Von der Halenbrücke entlang dem Wohlensee bis Hinterkappelen zum Eymatt Camping. 90 Min. | 3,5 km | grösstenteils flach, kurz bergab von Postauto zum Wohlensee

Billette:
Bern–Halenbrücke | Eymatt b. Bern Camping–Bern

Rückfahrt:
Individuell


Wichtige Informationen: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Es braucht gute Schuhe, Regenschutz, Sonnenschutz, gefüllte Trinkflasche, Stöcke und falls nötig relevante Medikamente. Eine Notfallnummer bitte im Portemonnaie hinterlegen. Die Teilnehmenden lösen ihre Billette selber. Bei ungewisser Witterung: Infotelefon am Vortag ab 17 Uhr bei Vanessa Bütikofer, 076 281 52 20

Ort Bahnhof Bern, 3011 Bern Organisation Postautostation Bahnhof Bern

Wanderungen «am Wasser entlang»

mehr

Düdingen nach Freiburg Poya

Besammlung:
9 Uhr, Treffpunkt Bern Hauptbahnhof

Anreise:
9.15 Uhr, Zug Richtung Freiburg

Verpflegung:
Picknick aus dem Rucksack. Caféhalt vor Poya

Wanderung:
Von Düdingen wandern wir zum Naturschutzgebiet Düdingermoos, anschliessend hinunter zum Schiffenensee. Dann geht es weiter über die eindrückliche Grandfey-Brücke bis nach Freiburg Poya. 12 km | 4 Std. | Aufstieg: 270 m  | Abstieg: 250 m

Billette:
Bern – Düdingen | Freiburg Poya – Bern

Rückfahrt:
Individuell

Wir freuen uns auf erlebnisreiche Wanderungen mit Ihnen! Regula Rhyner, Kirchgemeinde Heiliggeist
Freiwillige: Dorothea Koelbing, René Setz und Felix Hug


Wichtige Informationen: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnehmenden lösen ihre Billette selber. Für Wanderungen braucht es gute Schuhe mit rutschfesten Sohlen, Regenschutz, gefüllte Trinkflasche und Stöcke. Eine Notfallnummer bitte im Portemonnaie hinterlegen. Die Teilnehmenden haben ihre benötigten Medikamente dabei. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Bei ungewisser Witterung: Telefonische Information am Vortag ab 17 Uhr bei Infotelefon, Kirchgemeinde Heiliggeist, 031 370 15 62

Ort Bollwerk 4, 3011 Bern Organisation Bern Hauptbahnhof, Treffpunkt

Wanderungen «am Wasser entlang»

mehr

Fribourg - Galterngraben

Besammlung:
11.15 Uhr, Treffpunkt Bern Hauptbahnhof

Anreise:
11.34 Uhr, Zug nach Fribourg

Verpflegung:
Picknick aus dem Rucksack

Wanderung:
Spaziergang durch die Altstadt (abfallend), Picknick, Wanderung durch Galterngraben (stetig ansteigend) nach Tafers, Kaffeehalt und Rückreise nach Bern. 8 km | 3 Std. | Aufstieg: 200 m  | Abstieg: 80 m

Billette:
Bern–Fribourg und Tafers Dorf via Fribourg nach Bern

Rückfahrt:
Tafers Dorf ab: 16.05 Uhr oder 16.41 Uhr Ankunft in Bern: 16.05 Uhr bez. 17.26 Uhr

Wir freuen uns auf erlebnisreiche Wanderungen mit Ihnen!
Regula Rhyner, Kirchgemeinde Heiliggeist
Freiwillige: Dorothea Koelbing, René Setz und Felix Hug


Wichtige Informationen: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnehmenden lösen ihre Billette selber. Für Wanderungen braucht es gute Schuhe mit rutschfesten Sohlen, Regenschutz, gefüllte Trinkflasche und Stöcke. Eine Notfallnummer bitte im Portemonnaie hinterlegen. Die Teilnehmenden haben ihre benötigten Medikamente dabei. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Bei ungewisser Witterung: Telefonische Information am Vortag ab 17 Uhr bei Infotelefon, Kirchgemeinde Heiliggeist, 031 370 15 62

Ort Bollwerk 4, 3011 Bern Organisation Bern Hauptbahnhof, Treffpunkt